Unsere drei glücklichen Gewinner stehen fest!

Am 5. Mai endete unser Gewinnspiel, welches wir anlässlich unseres Website-Relaunchs (inkl. neuem Katalog!) Anfang des Jahres starteten. Wir freuen uns über die reichliche Teilnahme und bedanken uns bei Euch für Eure schönen Kommentare!

Nun möchten wir – taadaaa! –Euch  auch die Gewinner bekannt geben:
Eva Maria - Die Gewinnerin von einem Sprachreise GutscheinUnser dritter Preis ging an Eva Maria. Sie hat einen 50€ Sprachreise Gutschein von uns gewonnen und stellt sich hier kurz vor:
"Ich heiße Eva und bin 21 Jahre alt. Nachdem ich im letzten Sommer mein Abitur gemacht habe, bin ich als Au-Pair nach Frankreich gegangen. Ich reise sehr gerne und möchte viele andere Kulturen kennen lernen und verstehen. Nach meiner Frankreichtour im Sommer möchte ich in Deutschland anfangen zu studieren." Alles Gute für Deine Pläne, liebe Eva! Wir freuen uns auf Dich!

Phuoc ist unser Gewinner eines Sprachreise Gutscheins Phuoc hat unseren zweiten Preis ergattern können– einen 100€ Sprachreise Gutschein. Er kommt aus München und studiert an der LMU Biostatistik. So beschreibt er sich: „Ich habe den Drang immer wieder neue Sachen auszuprobieren. Je ungewöhnlicher, desto besser!“ Na, dann:) Wir sind gespannt, wohin Deine Sprachreise gehen wird!

Larissa ist die Gewinnerin eines iPad miniUnsere glücklichste Gewinnerin ist wohl Larissa, denn sie konnte den Hauptpreis, ein neues iPad mini abräumen! Die Studentin aus Düsseldorf liebt Fremdsprachen: „Nachdem ich in den letzten Jahren eher an meinem Englisch gearbeitet habe, ist seit diesem Semester nun Spanisch dran ¡Arriba! Ich freue mich tierisch über das iPad mini und danke Sprachdirekt für das gelungene Gewinnspiel.“ Wir danken Dir auch und hoffen, dass das iPad Dein optimaler Helfer im Studium und bei Deinen zukünftigen Sprachreisen sein wird:)

Herzlichen Glückwunsch Eva, Larissa und Phuoc und danke an alle anderen Teilnehmer, die mit ihren Kommentaren so großartig zu unserem Gewinnspiel beigetragen haben!

 

 

 

Finanzierungsmöglichkeiten für einen Sprachkurs im Ausland

BildungsurlaubDu hast Dein Abi in der Tasche, studierst oder bist bereits ins Berufsleben eingestiegen!? Du bist im internationalen Umfeld unterwegs oder magst gerne Fremdsprachen? Dann ist dieser Artikel genau richtig für Dich, denn es geht um nicht weniger als Deine professionelle Zukunft!

Als Schüler, Student oder Arbeitnehmer gibt es zahlreiche Möglichkeiten, einen Sprachkurs im Ausland zu finanzieren. Wusstest Du, dass eine Sprachreise steuerlich absetzbar ist und somit jeder eine Sprachreise auf seiner Einkommenssteuererklärung als Weiterbildungsmaßnahme aufführen kann. Des Weiteren gibt es das sogenannte Bildungsurlaubsgesetz dass es Arbeitnehmern in zahlreichen deutschen Bundesländern erlaubt, bis zu 10 Tage extra Urlaub zu bekommen um Weiterbildungsmaßnahmen in Anspruch zu nehmen. 

Studenten

Die sogenannte Studienförderung ermöglicht es immer mehr Studenten ihr Studium zu finanzieren. Internationale Studiengänge sowie gute Fremdsprachenkenntnisse werden immer beliebter und gewinnen in Zeiten der Globalisierung ebenfalls immer mehr an Bedeutung. Die beste Option diese aufzufrischen, ist einen Sprachkurs in dem Land zu machen, in der die Sprache gesprochen wird. Zwar ist das ein ersehnter Wunsch vieler, allerdings haben nicht alle ausreichend finanzielle Mittel um sich diesen Wunsch zu erfüllen. Zum Glück gibt es hier einige Finanzierungsmöglichkeiten. Förderprogramme der Institutionen „Deutsche Bildung“ und „Bildungsfonds“ ermöglichen es zum Beispiel ein Studien-Darlehen aufzunehmen, das erst abbezahlt werden kann, sobald der Student im Berufsleben steht und selbst Geld verdient. Der zurückzuzahlende Betrag kann je nach Einkommen gestaffelt werden. Eine andere Möglichkeit sind Stipendien von Universitäten oder von Sprachdirekt. Alle Info's dazu gibt es hier.

Arbeitnehmer

Um seine berufsrelevanten Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, hat der Arbeitnehmer die Möglichkeit zwischen 5 bis 10 Urlaubstage für Bildungsveranstaltungen bei seinem Vorgesetzen zu beantragen. Momentan gilt das Gesetz, welches auch als Bildungsurlaub bekannt ist in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. In diesen Bundesländern gelten verschiedene Regelungen bzgl. der Mindestanzahl an Unterrichtsstunden eines Sprachkurses. In der Regel sind es 30-40. Vorab sollte man sich also in jedem Fall beim jeweiligen Kultusministerium informieren, welche Regelung zutreffend ist.

Der nächste Schritt besteht darin, sich nicht später als 8 Wochen bei seinem Sprachreiseanbieter anzumelden und vom Arbeitnehmer eine Bildungsurlaubsbestätigung anzufordern. Ohne diese ist aufgrund hoher Gesetzesauflagen eine nachträgliche Antragstellung nicht mehr möglich. Zugleich sollte sich jeder Arbeitnehmer beim Arbeitgeber informieren, inwieweit dieser Weiterbildungsmöglichkeiten finanziell unterstützt. Kosten für Weiterbildungsmöglichkeiten können in den meisten Fällen bei der Einkommenssteuer geltend gemacht werden. Sprachkurse müssen dabei mindestens 30 Unterrichtsstunden pro Woche umfassen. In jedem Fall sollte man sich im Vorhinein beim Finanzamt oder Steuerberater informieren. Hier gibt' alle Infos.

Zum Schluss noch ein Tipp in eigener Sache: Sprachdirekt bietet regelmäßig Gewinnspiele an in denen man Sprachkurse weltweit gewinnen kann. Schaut also öfter auf unserem Blog vorbei – es lohnt sich!

 

Gewinnspiel: Sprache lernen in Deiner Lieblingsstadt!

Sprachen lernen im AuslandUnd weiter geht’s! Heute hast Du erneut die Chance einen Sprachkurs in einer Destination Deiner Wahl zu gewinnen.  Ob Dublin, Malta, Salamanca oder New York. Voraussetzung ist natürlich dass sie in unserem Sprachschul-Sortiment  existiert. Hier hast Du die Wahl aus 36 Sprachschulstädten in über 14 Ländern – Schau einfach auf unserer Website vorbei uns wähle Deine Lieblingsstadt aus.

Schreib uns einen kurzen Kommentar in welcher von unseren zur Auswahl stehenden Sprachschulstädte Du gerne einen Sprachkurs machen möchtest und warum!

Wir verlosen den Gewinn unter allen Teilnehmern die bis zum 16.09.2014 einen Kommentar hinterlassen.

Ein kleiner Vorgeschmack für Dich:

Du lernst die Sprache des jeweiligen Landes in einem 1-2 wöchigen Sprachkurs in einer unserer 36 Sprachschulstädte. Es stehen Dir Englisch, Spanisch, Italienisch oder Französisch zur Auswahl. Die Sprachschulen, die wir weltweit anbieten, sind nicht nur für Ihre Qualität bekannt, sondern zeichnen sich ebenso durch hohle Lernstandards, das Lehrpersonal sowie Toplagen in den jeweiligen Städten aus.

Der Gewinn kann bis Juni 2015 bei uns eingelöst werden (Sprachkurs-Verfügbarkeit vorausgesetzt!). Indem Du einen Kommentar abgibst, verstehst Du Dich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

TEILE DEINE ANTWORT GERNE AUF FACEBOOK!

Viel Glück wünscht das ganze Team von Sprachdirekt!

P.S.: Hier schon einmal eine Auswahl an Bildern zur Inspiration 😉

Update: Die glückliche Gewinnerin heißt Victoria. Sie hat unter unserem Irland-Foto kommentiert und einen Sprachkurs in Dublin gewonnen. Herzlichen Glückwunsch Victoria.