Ab sofort Schülersprachreisen nach Bournemouth extrem günstig!

_DSC1962Unter den europäischen Reiseländern zählt England eher zu den teureren Destinationen, was gerade für Sprachreisende häufig ein kostspieliges Vergnügen bedeutet. England ist für Sprachkurse nämlich das klassischste aller Reiseziele, schließlich ist es das Ursprungsland der Weltsprache Englisch und lockt Jahr für Jahr zahlreiche Sprachschüler an.

Günstige Direktflüge im Sommer

Umso wichtiger ist es uns, euch darauf aufmerksam zu machen, dass diesen Sommer vergleichsweise günstig eine Schülersprachreise nach Bournemouth gebucht werden kann. Genauere Informationen findet ihr hier. Die Stadt an der südenglischen Küste profitiert von den günstigen Direktflügen aus München und Düsseldorf ins nahegelegene Southampton, welche im kommenden Sommer aktuell für etwa 100-150€ zu haben sind. Um im Nachgang den Preisvorteil nicht durch zu hohe Transportkosten von Southampton nach Bournemouth wieder zunichte zu machen, haben wir mit der Sprachschule explizit für unter 16-jährige einen speziellen Deal ausgehandelt: Für nur 40€ werden junge Sprachschüler vom Flughafen in Southampton abgeholt und am Ende des Aufenthalts auch wieder zurück. Ist das nicht super preiswert? Das gilt natürlich während der ganzen Hauptsaison!

Schwächelndes Pfund

Einen weiteren, wenn auch vielleicht zeitlich nur begrenzten Preisvorteil bescheren uns die Briten momentan unabsichtlich. Ihr habt sicherlich in den letzten Monaten die Diskussionen um einen möglichen EU-Austritt Großbritanniens mitbekommen. Diese Unsicherheit der Briten hat auch vor deren Währung, dem Pfund, nicht haltgemacht, weshalb der Wechselkurs zwischen Pfund und Euro seit Dezember von 1,45 auf mittlerweile 1,25 gesunken ist. Dies hat zur Folge, dass die Lebenshaltungskosten auf „der Insel“ im Vergleich zu Deutschland momentan nicht mehr ganz so teuer sind wie noch vor wenigen Monaten. Doch Vorsicht: Wenn am 23. Juni die britische Bevölkerung über den Verbleib in der EU abstimmt, kann das Ergebnis den Wechselkurs auch schnell wieder steigen lassen. Deshalb unser Rat an euch: Wer jetzt schon sicher weiß, dass er im Sommer nach England reist, ist gut beraten, bereits jetzt eine bestimmte Menge Euro in Pfund wechseln zu lassen, denn damit lässt sich bares Geld sparen!

Die Kombination aus günstigen Flügen, preiswertem Transport und attraktivem Wechselkurs wirkt doch äußerst anziehend für an Schülersprachreisen und Bournemouth interessierten Sprachschülern, oder was meint ihr?