Spanisch lernen in Barcelona

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Park Güell, Antoni Guadí
Salamander-Fontäne im Park Güell, Barcelona

Erleben Sie einen unvergesslichen Sprachurlaub in der pulsierenden Mittelmeermetropole.

Barcelona liegt im Nordosten der iberischen Halbinsel ca. 120 Kilometer südlich der Pyrenäen und Frankreich.

Mit ca. 1,6 Millionen Einwohnern ist die Hauptstadt Kataloniens die zweitgrößte Stadt Spaniens und dessen wirtschaftliches Zentrum.

Nirgends lässt sich eine Fremdsprache einfacher erlernen als im Land selbst.
Bei einer Sprachreise nach Barcelona lässt sich ein Spanisch-Kurs ideal mit der Erkundung des beliebten Touristenziels verbinden.

Unsere Sprachschule liegt sehr zentral in der Nähe vieler Sehenswürdigkeiten am Passeig de Gràcia. Nur wenige Gehminuten von hier entfernt befinden sich das Casa Milà und das Casa Batlló, die Plaça de Catalunya, die das Zentrum der Stadt bildet und die berühmte Rambla sowie das Barri Gòtic.

Zahlreiche architektonisch berühmte Bauten aus verschiedenen Stilrichtungen prägen das Stadtbild Barcelonas. Nennenswert sind vor allem Antoni Gaudís einzigartige Werke im Stil des Modernisme, der katalanischen Form des Jugendstils, die mittlerweile zu UNESCO-Weltkulturerben ernannt wurden.
Besucher aus aller Welt kommen Jahr für Jahr um die Werke des Künstlers zu besichtigen, allen voran natürlich die Sagrada Família, das Wahrzeichen der Stadt.

Barcelona besticht durch den besonderen mediterranen Charme.
Beim Flanieren über die Rambla, mit den typischen lebenden Statuen, Künstlern und Händlern wird lebhaft das spanische Lebensgefühl vermittelt, ein Spaziergang durch das Barri Gótic mit seinen verwinkelten Gässchen und der Kathedrale gewährt Einblicke in die gotische Altstadt Barcelonas.

In freundlicher, familiärer Atmosphäre bietet unsere Sprachschule Kurse für jeden Kenntnisstand an, von Anfänger bis hin zur Perfektionsstufe.
Außerdem werden verschiedene Kursinhalte, je nach ihren Anforderungen, angeboten.

Die Sprachschule in Barcelona ist von den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Rheinland Pfalz, Schleswig-Holstein und Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt. Nordrhein-Westfalen fördert die Teilnahme an den Sprachkursen mit dem Bildungsscheck.

Neben dem Unterricht organisiert die Sprachschule verschiedene Aktivitäten.
Es werden sowohl Stadtführungen und Museumsbesuche zum Beispiel in das Museu Joan Miró oder das Museu Pablo Picasso angeboten, als auch Kochkurse, die die Grundlagen der spanischen Küche vermitteln, Filmabende oder Besuche in traditionellen Tapasbars.

An den Wochenenden können Sie an Ausflügen ins Umland teilnehmen und dabei zum Beispiel das Gebirge Montserrat mit Benediktinerkloster, Girona, Figueras, die Geburtsstadt Dalís oder Tarragona kennen lernen.
Oder Sie besuchen das lebhafte Hafenviertel „Barceloneta“ und verweilen an dem ca. 4 km langen Sandstrand Barcelonas.

Kommentare