Let’s go west – Schülersprachreisen in die USA

Kommst Du im Englischunterricht nicht so richtig mit? Sagen Deine Eltern oder die Lehrer, dass man da was tun müsste? Wenn Du Dein Englisch verbessern willst, dabei auch noch eine Menge Spaß haben möchtest und dir eher der Sinn nach der Ferne steht, ist eine Sprachreise in die USA genau das Richtige.

Mit einer Englisch Schülersprachreise in die USA kannst Du, als Schüler zwischen 12 bis 17 Jahren, Deinen Englisch Sprachschatz und Deine Grammatikkenntnisse erweitern und gleichzeitig den American Way of Life kennenlernen. Erlebe so hautnah die amerikanische Kultur und nehmen Teil am typischen Lebensstil der Amerikaner. Da bleibt nur noch eine entscheidene Frage offen: Willst Du lieber an die Ost- und die Westküste reisen?

Die Sprachschulen entsprechen sowohl pädagogisch als auch organisatorisch den allerhöchsten Standards. Die Sprachschulen in New York City, Boston und San Francisco bieten in den Sommerferien Sprachprogramme, die speziell auf Schüler zugeschnitten sind. Eine der renommiertesten Sprachschulen New Yorks befindet sich auf dem Campus des Nyack University Colleges. Eine weitere Sprachschule liegt mitten in Boston, der Heimat der geschichtsträchtigen Harvard University. Das Sprachprogramm in Kalifornien wird in der California State East Bay University abgehalten – von wo aus man übrigens einen fantastischen Blick über die San Francisco Bay genießt.

Egal ob East Coast oder West Coast, in den Sprachschulen setzen Deine Lehrer auf das Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben. Dabei legt man besonderen Wert auf das flüssige Sprechen und eine gute Kommunikationsfähigkeit.

Auch bei den Reisen in die USA stehen die ganztägige Betreuung, die sichere Unterbringung – zumeist auf dem Schulcampus oder in Gastfamilien und die erstklassigen Sprachkurse im Fokus der Sprachreise. Garantiert hast Du eine tolle Zeit und genießt die Möglichkeit ein Land mit all seinen Facetten kennen zu lernen.

Je nachdem, welche Stadt Dich am meisten interessiert, wir helfen Dir bei der Planung Deiner Sprachreise nach Amerika.

Kommentare

Kommentare