Neue Sprachschule in Malaga

Malaga

Spanisch lernen unter der Andalusischen Sonne.

Malaga liegt an der Costa del Sol und ist die südwestlichste Stadt Spaniens.
Mit rund 600.000 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt Andalusiens.

Das Klima in Malaga ist äußerst angenehm. Die Durchschnittstemperatur in den Sommermonaten beträgt 30 Grad, was durch die Lage am Meer jedoch etwas abgemindert wird, im Winter sind es selten weniger als 15 Grad.

Auch kulturell hat Malaga einiges zu bieten. Phönizier, Römer und Arabar haben ihre Spuren in der Stadt hinterlassen und damit einen attraktiven Kultur- und Stilmix kreiert.
Besichtigen Sie die Festungsanlage Alcazaba und Castillo de Gibralfaro, von wo aus man den schönsten Blick über die Bucht hat, besuchen Sie eines der zahlreichen Museen der sogenannten Museenstadt Malaga oder wandeln Sie auf den Spuren Picassos, dessen Geburtshaus hier steht.

Seit Anfang diesen Jahres bieten wir Sprachreisen nach Malaga an.

Unsere Partnerschule, die Sprachschule Debla wurde 1979 gegründet und wird seitdem von der Besitzerin geführt.
Sie befindet sich in zentraler aber dennoch ruhiger und grüner Lage am Fuße des Berges Gibralfaro, 15 Gehminuten von der Altstadt Malagas und nur 10 Gehminuten vom Strand „La Malagueta“ entfernt.

Alle Lehrer sind Muttersprachler in Spanisch und können sowohl einen Hochschulabschluss, als auch das Zertifikat CAP (staatliches Lehrerzertifikat) vorweisen.

Die Schule bietet den richtigen Kurs für jeden, egal wie die Sprachkenntnisse sind, oder welche Anforderungen an den Sprachurlaub gestellt werden.
Es werden sowohl Kurse mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Schwerpunkten, als auch Kurse von unterschiedlicher Intensität angeboten. So dass sich jeder entscheiden kann, ob das Erlernen der Sprache im Vordergrund stehen soll, oder auch der Urlaubsaspekt wichtig ist.

Der Intensivkurs ist in verschieden Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt, Nordrhein-Westfalen fördert die Teilnahme am Kurs mit dem „Bildungsscheck“.

Damit neben dem Lernen der Spaß im Urlaub nicht zu kurz kommt, bietet die Schule verschiedenste Aktivitäten in und um Malaga an.

Die Unterbringung während des Sprachkurses erfolgt entweder in der Wohnresidenz der Sprachschule, die sich im selben Gebäude wie die Schule befindet, oder in Gastfamilien, wo das Erlernte angewendet werden kann und man einen schönen Einblick bekommt in die gastfreundliche andalusische Lebensweise. Optional bieten wir auch Unterbringung in Gemeinschafts- oder Privatappartements oder in Hotels an.

 

Kommentare

Kommentare